Flex Manager
21233 interim professionals
21233 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Geschäftsführer

Geschäftsführer

Erfahrungen

seit 10/2005 Geschäftsführer
23 MA, Umsatz CHF 10 Mio.)
• Bisherige Umsatzsteigerung in 2007 um 13% gegenüber dem Vorjahr, bei gleichzeitiger Kostenreduktion von 18%.
• Erstellung von Business- und Marketingplänen zur Weiterentwicklung der Produktportfolios in den Bereichen Service und Dienstleistungsangebote für Investitionsgüter.
• Aufbau des Zukunftsbereiches ‚Telemedizin’.
• Implementierung von Verkaufsstrategien
• Reorganisierung und Überwachung der Geschäftsprozesse
• Motivation und Führung der Mitarbeiter

4/2002 – 9/2005 Geschäftsbereich: Orthopädische Industrie
Leiter der Entwicklungsabteilung ‚Computer Assisted Fabrication Services’, berichtet der GF
(9 MA, Budget € 750.000)
• Implementierung einer Kostenstruktur, Cost-Center.
• Überdurchschnittliche Mitarbeiterzufriedenheit in der Abteilung.
• Sicherung des Marktvorsprungs durch Einführung von neuen Innovationen in die Produkte.
• Spezifikation, Einkauf und Implementierung einer Low-Cost Fräsmaschine in Frankreich und Indien.
• Akquisition von neuen Projekten.
• Recruitment von Expertenteams für spezifische Projekte sowie das Ausführen der Projektleitung bis zur Markeinführung.
• Veröffentlichung von drei Fachbeiträgen in Fachzeitschriften.

1/2000 - 3/2002 Leiter der Abteilung ‚Services’, berichtet der GF
(30 MA, Budget € 3 Mio.)
• Umsatzsteigerung um 44% in den Jahren 1999 bis 2002 durch Einführung neuer Produkte und Installation eines technischen Außendienstes für Serviceprodukte.
• Verdoppelung der Neukundenakquisition durch Marketingstrategie.
• Steigerung der Flexibilität und Lieferfähigkeit von zwei Tagen auf vier Stunden durch effizientes Supply-Chain-Management.
• Einführung einer Betriebsdatenerfassung im Bereich Service.
• ISO 9001 Zertifizierung des Servicebereiches

11/1997 - 12/1999 Projektleiter, berichtet der GF
• Überführung aller Service Bereiche in eine Gesamtservice-organisation als ‚Firma in der Firma’ und profitables Profit-Center.
Strukturierung Aufbauorganisation, Kosten- Personal-, Invest-, Betriebsmittel- und Raumplanung einschließlich Budgetierung.
• Optimierung der handwerklich orientierten Fertigungsprozesse in Industrie- und Kundeneinzelauftragsfertigung.
• Einführung des SAP R/3 Modul Service Manager.
• Messepräsentation der Neuentwicklungen.

4/1996 - 9/1997 Medizintechnik-Klinikplanung International

Projektleiter
• Inbetriebnahme, Schulung und Erstellung der Wartungspläne für ein 250 Betten Diagnostikkrankenhaus (Budget €4 Mio.), Marokko.
• Projektierung und Einkauf der gesamten medizinischen Geräte für ein 800 Betten Lehrkrankenhaus (Budget €50 Mio.), Marokko.

5/1994 - 3/1996 Medizin- u. Labortechnische Einrichtungsplanung
Projektingenieur
• Projektleitung und -management, Budgetverantwortung (€15 Mio.), Projektierung der medizinischen Geräte und Systeme für den Neubau der Orthopädischen Universitätsklinik Heidelberg.
• Projektierung des Instituts für molekulare Biotechnologie, Jena.


Ausbildungen

9/2002 - 10/2004 Master of Business Administration, University of Westminster, London
Masterarbeit: Effizienz und Nutzen der Balanced Scorecard (BSC).

5/1998 - 3/2000 REFA Ingenieur für Industrial Engineering, REFA Verband, Darmstadt

1/1998 - 7/2000 Technischer Betriebswirt, Industrie und Handelskammer Hannover
Projektarbeit: Einführung von Kundeneinzelauftragsfertigung/
Variantenfertigung und Kundeneinzelkalkutation unter
Einsatz von SAP R/3-Modulen.

3/1990 - 3/1994 Studium der Medizintechnik, Fachhochschule Ulm
Diplomarbeit:Regelungstechnische Untersuchung und Entwicklung von Messverfahren zur Erforschung der Höhenkrankheit.

3/1989 - 12/1989 Fachhochschulreife, Fachhochschule Ulm

9/1984 - 6/1987 Orthopädiemechanikerlehre, Schönefeld KG, Schwäbisch Hall


Kernkompetenzen

Geschäftsführung
Projektmanagement

Sprachen

Deutsch
Englisch

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier